Ausbildung

Wir führen Schüler und Studenten über Praktikums- und Lehrstellenangebote an die technischen und
kaufmännischen Arbeitsgebiete unseres Unternehmens heran.

  • Wir stellen unser Unternehmen in Schulen der Region vor und informieren über
    den Berufseinstieg und die Entwicklungsmöglichkeiten.
  • Wir bilden zum Elektroniker/in mit Fachrichtung Energie und Gebäudetechnik
    und zur Industriekauffrau, zum Industriekaufmann aus.
  • Wir suchen unsere zukünftigen Lehrlinge mit Bedacht aus: Nach positiver Auswertung
    der Bewerbung erfolgt ein Eignungstest mit anschließendem persönlichen Gespräch
    mit Bewerbern und Eltern.

Oertel & Prümm nimmt die Ausbildungsverantwortung sehr ernst: Neben den normalen Ausbildungszielen
haben wir unternehmensspezifische Ausbildungsziele erarbeitet. Ziel ist der erfolgreiche Abschluss
und bei entsprechender Leistung die Übernahme als Fach- oder Servicemonteur oder als Kauffrau/mann.
Auch die Weiterbildung zum Führungsmonteur oder mit schulischer Zusatzqualifikation (Meister, Techniker,
Dipl.-Ing.) zum Bauleiter sowie weiter zum Projektleiter ist nach absolvierter Ausbildung bei uns vorstellbar.

Die außerbetriebliche Ausbildung wird über die Berufsschule auf dem Werner-von-Siemens Berufskolleg
und die Handwerkskammer vermittelt. Innerbetrieblich steht die Ausbildungswerkstatt und die praktische
Erfahrung in Großprojekten und im Servicebereich im Vordergrund.